Europatag am Richardplatz

Neukölln wählt Europa! –
Das Fest am Richardplatz zum Europatag am 9. Mai 2009

Direkt zum Festprogramm

Das Jahr 2009 war ein besonderes europapolitisches Jahr. Am 7. Juni fanden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt und fast 500 Millionen Europäer hatten die Möglichkeit, ihre Stimme für die europäische Volksvertretung abzugeben.

In diesem Zusammenhang veranstaltete die Künstlerkolonie Rixdorf (Kulturgut Kiez e.V). im Rahmen der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft in Kooperation mit der Botschaft der Tschechischen Republik in Deutschland und dem Bezirksamt Neukölln von Berlin, vertreten durch die Neuköllner Europabeauftragte, am 9. Mai ein Europafest auf dem Richardplatz, das unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik S.E. Herrn Rudolf Jindrák steht.

Ein buntes europäisches Bühnenprogramm und viele Marktstände, an denen sich verschiedene Akteure, die in Neukölln für Europa stehen, Künstlerinnen und Künstler, sowie Neuköllner Schulen, die sich besonders für Europa engagieren, präsentierten und über ihre europäischen Projekte und Aktivitäten informierten.

Ziel des Festes war es, Neuköllner Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, sich, umrahmt von einem Kultur- und Unterhaltungsprogramm, über europäische Themen, EU-geförderte Projekte in Neukölln und über die Europawahl zu informieren und mit den Beteiligten an den Ständen ins Gespräch zu kommen.